Wilhelmer-280

WIL_Signaturen-2016-02-03-80hoch_01

WIL_Signaturen-2016-02-03-80hoch_02

WIL_Signaturen-2016-02-03-80hoch_03

WIL_Signaturen-2016-02-03-80hoch_04

WIL_Signaturen-2016-02-03-80hoch_05

WIL_Signaturen-2016-02-03-80hoch_06

WIL_Signaturen-2016-02-03-80hoch_07

WIL_Signaturen-2016-02-03-80hoch_08

WIL_Signaturen-2016-02-03-80hoch_09

Euro-asiatische Küche
Club, Bar Loung

Dry Aged Beef,
Gin-Hausbrennerei

Das stylische Restaurant
im Herzen von München

Das zünftige Gasthaus
mit großem Biergarten

Das Volksfest Zelt auf dem
Cannstatter Wasen

Das kuriose Museum
rund um das Schwein

Schwäbisches Restaurant
und Weinstuben

Die günstige Lösung
für Kurzzeitmieter

von Firmenveranstaltung bis Generalcatering

Twitter

  

Wilhelmer - Gastronomie W-Umwelt-16

 

Hochzeitsbroschüre

 

Regional TV Bericht

[TV BERICHT]

Bildergalerie

[BILDERGALERIE]

Wilhelmer - Gastronomie

Stuttgarter Schlachthof

Hier geht’s zu unserer Gastronomie, dem Stuttgarter Schlachthof!

 

Kinder im SchweineMuseum

Das Museum in Stuttgart hat ein spezielles Programm für Kinder entwickelt. Der Sammlerin Erika Wilhelmer liegt es besonders am Herzen Kinder für das Thema Schwein zu begeistern. Dazu hat sie spezielle Themen aus ihrer Sammlung ausgewählt und diese kindgerecht in entsprechenden Themenräumen aufbereitet. Bei der Konzeption der Ausstellung wurde dabei auf ein museumspädagogisches Konzept Wert gelegt, das zahlreiche Inhalte, die auch im Lehrplan der Schulen in Baden-Württemberg enthalten sind, mit den schweinischen Lieblingen der Kinder, wie z.B. Rennschwein Rudi Rüssel, verbindet. Hier ein paar Beispiele:

Das SchweineMuseum hat für Kinder einen besonderen Reiz. Die zahlreichen Exponate und die Möglichkeit zur Interaktion machen den Besuch im Museum für die Kleinen spannend und interessant. Die Ausstellung kombiniert lehrreiche Informationen zu Themen wie z.B. die das Schwein als Nutztier, die auch im Lehrplan der Schulen verankert sind, mit kindgerechten Inhalten wie Exponaten zu Rennschwein Rudi Rüssel oder Schweinchen Babe und schafft so einen spielerischen Umgang mit dem Thema Schwein. Das Glücksschwein „Lucky“ ist unser Maskottchen und der Liebling aller Kinder. Bei allen Sonderausstellungen ist Lucky live mit dabei und hat für alle Kinder immer auch eine Überraschung parat.

Biologie

Das Schweineskelett im LaborIm Themenraum „Labor“ wird anhand eines lebensgroßen Schweineskeletts die Physiologie und biologische Entwicklung eines Schweins erläutert. Die Kinder erfahren dabei, nicht nur wie groß die Ähnlichkeit zwischen Mensch und Schwein ist, sondern auch wie das Essverhalten der Menschen einen Einfluss auf die Schweinezucht hat. Zahlreiche Schaukästen und Ausziehschubladen, wie z.B. „Schwein als Nutztier“, „Schweinegrippe“, „Rassentierhaltung“, laden die Kinder zu einem interaktiven Austausch ein und ermöglichen so einen spielerischen Zugang.

Schweinerassen

Das goldene Schwein in der AhnengalerieIn der Ahnengalerie steht das Lieblingsobjekt aller Kinder, das goldene Schwein Big Bill. Hier erfahren die Kinder alles über die ursprünglich weltweit 150 unterschiedlichen Schweinerassen, die es einmal gab und wie und warum sich die einzelnen Schweinerassen weiterentwickelt haben. Anhand von Big Bill, das berühmte Burford Butler Schwein aus Jackson, Tennesse, wird auch erklärt, was alles zur Schweinezucht gehört und wie es dazu kommt, dass ein Schwein 1.157,5 kg wiegt und 2,75 m lang wird.

 

Mythos Schwein

Mythen und Sagen rund ums Schwein Zahlreiche Mythen und Sagen existieren um das Schwein. Unter dem Stichwort „Mythos Schwein“ erfahren die Kinder alles über den Ursprung von Schweine- Sprichwörtern wie z.B. „Schwein gehabt“, über den Mythos Schwein als Glückssymbol bis hin zum Pink Pig, ein Porsche der in einem Schweinegewand am 24 Stundenrennen von Le Mans am Start war.


 

Rennschwein Rudi Rüssel und Schweinchen Babe

Raum zum lesen, spielen und schauenAuch diese Helden aller Kinder dürfen in einer Führung durch das SchweineMuseum nicht fehlen. Die Kinder haben in einem speziellen Raum die Möglichkeit, sich mit Büchern, Spielen und Videofilmen zu diesen „Comic-Figuren“ auseinander zu setzen. Für ältere Kinder haben wir auch die Ausschnitte aus dem Film „Die Farm der Tiere“ von George Orwell im Programm. Dieser Film wird gerne im Rahmen von Schulklassenführungen genutzt, um einen Austausch zum Thema Gesellschafts- und Machtstrukturen anzustoßen.

 

JOBS  |   PRESSE  | PARTNER  |  KONTAKT  |  IMPRESSUM  |